Schon eine Idee, was es Ostern als Nachtisch geben soll? Wenn nicht, dann sind diese fruchtigen Spiegelei-Waffeln definitiv eine gute Wahl!

Fruchtige Spiegelei Waffeln

Cook Time 10 mins
Course Kleingebäck, Nachspeise
Servings 6

Equipment

  • 1 Waffeleisen
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Handrührgerät
  • 1 Suppenkelle oder Esslöffel
  • 1 Küchenpinsel

Ingredients
  

  • 90 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier Größe M
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • ¼ TL Backpulver
  • 50 g Creme Fraiche
  • 1 EL Öl zum Einfetten des Waffeleisens
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 100 g Speisequark 20 % Fett
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 6 Aprikosenhälften
  • 1 EL Pistazien optional
  • ein paar Dreher aus der Vanillemühle

Notes

Für den Waffelteig zuerst die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillezucker eine Minute aufschlagen, dann nach und nach die beiden Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Speisestärke, Salz und Backpulver mischen und unter die Butter-Eier-Masse rühren. Zuletzt die Creme Fraiche einrühren. Den Teig etwa zehn Minuten bei Zimmertemperatur quellen lassen.
Das Waffeleisen vorheizen und ggf. einfetten mit etwas Öl und einem Küchenpinsel. Mit einer kleinen Suppenkelle oder einem Esslöffel den Teig mittig in das Waffeleisen füllen und das Waffeleisen schließen. Die Waffeln backen etwa zwei bis drei Minuten je nach Waffeleisen. Wenn sie goldbraun sein, mit einer Gabel aus dem Waffeleisen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Für das fruchtige Spiegelei nun Joghurt, Quark, Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Je einen Esslöffel der Joghurtcreme auf die abgekühlten Waffeln streichen und mit einer Aprikosenhälfte toppen. Zuletzt noch ein paar Dreher aus der Vanillemühle und ein paar Pistazien auf das Spiegelei streuen. 
Die fertigen Waffeln sofort servieren.
Keyword Ostern, Waffeln