Wenn aus einem Teig drei Schichten herauskommen…das ist doch Magie oder?

 

Magischer Schokoladenkuchen

1 Teig - 3 Schichten, dieser Kuchen ist wirklich magisch!
Cook Time 12 mins
Course Kuchen
Servings 12 Portionen

Equipment

  • Quadratische Backform mit den Maßen 20 x 20 cm
  • 2 Rührschüsseln
  • 1 Handrührgerät mit Rührbesen
  • 1 Teigschaber

Ingredients
  

  • 4 Eier Größe M
  • 75 g weißer Zucker
  • 60 g Rohrzucker
  • 125 g Butter flüssig
  • 70 g Weizenmehl Typ 405
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Backkakao
  • 500 ml Milch
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Sahne mind. 30 % Fett
  • Mokkabohnen, Zebraröllchen oder Schokostreusel für die Dekoration

Notes

Für den Kuchenteig erst die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz steifschlagen. Beiseite stellen. In einer großen Schüssel zuerst die Eigelbe mit den beiden Zuckersorten und einem Esslöffel Wasser verrühren. Dann die flüssige Butter unter Rühren einfließen lassen. Mehl mit Espressopulver und Kakao mischen und auf die Masse sieben und kurz unterrühren. Dann die Milch zufügen und weiterrühren. Zum Schluss nun den Eischnee unterheben mit einem Teigschaber. Den Teig in eine quadratische Brownieform gießen. Der Teig ist sehr flüssig, das muss aber so. Ich würde hier auf jeden Fall eine geschlossene Form nehmen, keine mit abnehmbaren Rändern, damit auch wirklich nichts herauslaufen kann. Falls keine Brownieform parat ist, lieber eine ofenfeste Aufflaufform aus Glas oder Porzellan verwenden.
Den Kuchen bei 150 Grad Ober-/Unterhitze gut 50-55 Minuten backen. Den Backofen dann ausschalten und den Magic Cake nochmal etwa 10 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür im Ofen stehen lassen. Dann komplett erkalten lassen bei Zimmertemperatur.
 
Für die Ganache nun die Schokolade fein hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Sahne nach und nach unterrühren bis sich beides verbunden hat. Die Masse in ein hohes Gefäß füllen und etwa 1-2 Stunden oder auch über Nacht in den Kühlschrank stellen. Anschließend mit dem Rührstab aufschlagen bis eine Mousse entsteht. Diese Mousse auf den ausgekühlten Magic Cake geben und glattstreichen. Nach Belieben mit Zebraröllchen, Mokkabohnen und Schokotstreuseln dekorieren.
 
Der magische Schokoladenkuchen hält luftdicht verpackt und kühl gelagert etwa drei bis vier Tage frisch.
Keyword Kuchen, Schokolade