Käsekuchen mal anders – hier kommt kein Quark zum Einsatz um einen herrlich cremigen Kuchen zu zaubern. Was diesen Kuchen stattdessen frisch und dekadent schmecken lässt? Definitiv die Kombination aus Vanillepudding und Schmand!

Cremiger Schmandkuchen

Wer cremige Kuchen liebt, wird diesem Kuchen sofort verfallen!
Prep Time 30 mins
Cook Time 50 mins
Total Time 1 hr 20 mins
Course Kuchen
Servings 8

Equipment

  • 1 Springform mit 18 cm Durchmesser
  • 2 Rührschüsseln
  • 1 Handrührgerät mit Knethaken und Rührbesen
  • 1 kleiner Schneebesen
  • 1 kleine Schüssel

Ingredients
  

  • 200 g Mehl Typ 550
  • 100 g Butter weich
  • 80 g Puderzucker für Boden und Topping
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Schmand
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Milch
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Zimtzucker

Notes

Für den Mürbeteig 200 g Mehl, 100 g weiche Butter, 1 Eigelb, 1 Prise Salz und 50 g Puderzucker mit den Händen oder dem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden, sodass eine etwa 5 cm hoher Rand entsteht. Statt ihn auszurollen, kann man eine Hälfte auch in die Form drücken mit den Händen und für den Rand entweder einen sehr langen oder zwei kürzere Rollen formen und diese an den Rand legen und mit den Fingern den Rand komplett ausformen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und bis zum Backen kaltstellen.
 
Für die Füllung nun einen Vanillepudding kochen. Hierfür das Puddingpulver mit 30 g Zucker und etwa 50 ml Milch verrühren. Die restliche Milch aufkochen und das glattgerührte Puddingpulver einrühren, etwa 30 Sekunden aufkochen lassen bei mittlerer Hitze und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen und immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet. Danach die Eier mit dem restlichen Zucker und 300 g Schmand verrühren. Wenn der Pudding nur noch lauwarm ist, kann die Schmand-Eier-Masse unter ständigem Rühren unter den Pudding gerührt werden. Gebt die Masse wirklich nur nach und nach dazu, sonst verbinden sich die beiden Massen nicht so gut miteinander. Die entstandene Pudding-Schmand-Füllung nun auf den Mürbeteig geben. Im heißen Ofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen. Danach 200 g Schmand und 30 g Puderzucker für die oberste Schicht verrühren und diese Masse auf den gebackenen Kuchen geben und glattstreichen. Weitere 15 Minuten backen. Die oberste Schicht sollte nicht dunkel werden und muss auch nicht komplett festwerden, sie festigt sich später beim Abkühlen. Den Kuchen erst bei geöffneter Ofentür etwa 20 Minuten herunterkühlen lassen, dann beim Zimmertemperatur etwa eine Stunde und dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Am nächsten Tag mit Zimtzucker bestreuen und servieren.
Keyword Cremig, Käsekuchen, Kuchen