Diesen Boston Cream Pie gab es bei uns schon unzählige Male. Wer kann schon bei luftigen Biskuit, sahnigen Vanillepudding und einer Schokoglasur Nein sagen?

Boston Cream Pie

Ein amerikanscher Klassiker mit Biskuit, Vanillepudding und Schokoglasur
Prep Time 45 mins
Cook Time 25 mins
Total Time 1 hr 10 mins
Course Kuchen, Torten
Cuisine Amerikanisch
Servings 12

Equipment

  • 1 Springform à 26 cm Durchmesser
  • 1 große Rührschüssel
  • 1 kleiner Kochtopf
  • 1 Schneebesen
  • 1 Handrührgerät mit Rührbesen
  • 1 Tortenheber

Ingredients
  

  • 5 Eier
  • 190 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
  • 400 ml Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Sahne für Pudding & Glasur
  • 2 EL Butter
  • 125 g Zartbitterkuvertüre

Notes

Die Eier mit 2 EL Wasser etwa zwei Minuten aufschlagen und den Zucker dann nach und nach (innerhalb einer Minute) einrieseln lassen. Dann weitere 2 Minuten aufschlagen. Mehl und Stärke mit Backpulver und Salz mischen und dies mit einem Teigschaber behutsam unter die aufgeschlagene Eiermasse heben bis keine Mehlklümpchen mehr sichtbar sind. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben, glattstreichen und im heißen Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25-30 Minuten backen. Der Biskuit sollte nicht zu dunkel werden. Den Biskuit aus dem Ofen holen und herunterkühlen lassen.
Für die Glasur 125 g Schokolade im Wasserbad schmelzen. Dann 75 ml Sahne und 2 EL Butter zufügen und alles verrühren bis es sich verbunden hat. Die Glasur etwa 30-60 Minuten stehen lassen, damit sie andicken kann.
 
Für die Füllung nun den Vanillepudding nach Packungsanleitung kochen. Den Pudding herunterkühlen lassen und erst dann die restliche Sahne (125 ml) aufschlagen und unter den Pudding heben.
 
Wenn der Biskuit erkaltet ist, einmal waagerecht durchschneiden. Einen Tortenring um den unteren Boden legen, dann die Puddingfüllung auf den Boden geben und glattstreichen. Den zweiten Biskuitboden daraufsetzen. Zum Schluss mit der Glasur überziehen. Den Boston Cream Pie nun mindestens eine Stunde kaltstellen. Am besten schmeckt dieser Kuchen, wenn er eine Nacht durchziehen kann.
 
Noch besser schmeckt der Boston Cream Pie natürlich mit selbstgemachten Vanillepudding!
Keyword Biskuit, Cremig, Schokolade