Bei uns gibt es jetzt wieder frischen Rübensirup aus der Region und damit haben wir diese köstlichen Muffins gebacken.

Rübenkraut Muffins

Der Rübensirup gibt diesen Muffins den besonderen Karamell-Geschmack
Prep Time 15 mins
Cook Time 25 mins
Total Time 40 mins
Course Kleingebäck
Servings 6

Equipment

  • 1 Muffinblech
  • 1 Rührschüssel
  • 1 Handrührgerät mit Rührbesen

Ingredients
  

  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 50 g Zucker
  • 115 g Rübenkraut
  • 50 ml Milch
  • 65 g Butter
  • 1 Ei
  • ½ TL Vanilleextrakt

Notes

Zuerst die Butter und das Rübenkraut in einem kleinen Kochtopf erhitzen, sodass sich beide Zutaten miteinander verbinden. Die Masse etwa 30 Minuten herunterkühlen lassen. 
Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
In einer Rührschüssel das Ei mit Zucker, Zimt und Vanilleextrakt verquirlen mit dem Handrührgerät. Die abgekühlte Rübenkrautbutter unter Rühren einfließen lassen. Zuletzt Mehl, Backpulver und Salz miteinander vermischen und zusammen mit der Milch kurz unter die restlichen Zutaten rühren.
Den Teig in gefettete Silikon-Muffinformen gießen, alternativ in Papierförmchen. Darauf achten, dass alle Mulden gleich viel Teig beinhalten, damit die Muffins im Ofen auch gleichmäßig aufgehen und eine schöne Kuppel bilden.
Das Muffinblech in den Ofen schieben und die Rübensaft-Muffins etwa 25 Minuten backen - Stäbchenprobe nicht vergessen! 
Am besten schmecken diese Sirup-Muffins frisch aus dem Ofen bzw. lauwarm. Dann sind sie luftig, am nächsten Tag sind sie dann etwas fester, aber dennoch saftig.
Keyword Herbst, Muffins, Rührkuchen