Bei den heißen Temperaturen in den letzten Tagen bleibt auch bei uns der Ofen kalt. Stattdessen genießen wir ein Glas Panna Cotta mit Mangospiegel und kühlen uns damit ein bisschen ab…

Panna Cotta mit Mangospiegel

Ein Dessertklassiker mit Mangopüree
Prep Time 15 mins
Cook Time 10 mins
Total Time 25 mins
Servings 5 Portionen

Equipment

  • 1 kleinen Kochtopf
  • 1 Schneebesen

Ingredients
  

  • 500 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 50 g Feinstzucker
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Blatt Gelatine
  • 200 g Mango frisch oder tiefgefroren
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 EL Agavendicksaft

Notes

Sahne, Milch, Zucker und das Mark der Vanilleschote mit der ausgekratzten Schote in einen Kochtopf geben. Unter Rühren aufkochen lassen, dann die Hitze regulieren und etwa zehn Minuten vor sich hin köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und etwas herunterkühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ist die Sahnemilch nicht mehr heiß sondern eher warm, die Gelatine ausdrücken und nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Die nun noch flüssige Panna Cotta in vorbereitete Gläser füllen und einige Stunden kaltstellen, damit sie andickt. 
 
Für den Fruchtspiegel die Mango pürieren und mit etwas Agavendicksaft und Vanillezucker süßen und aromatisieren. Auf die fest gewordene Panna Cotta geben und gleichmäßig verteilen. Bis zu Servieren in den Kühlschrank stellen.
 
Die Panna Cotta kann prima einen Tag im Voraus hergestellt werden. Wer die Panna Cotta lieber frisch verzehren möchte, kann sie morgens herstellen und nachmittags schon verzehren. Das Dessert sollte mindestens vier Stunden im Kühlschrank durchziehen.
Keyword Cremig, Fruchtig