Diese Plätzchen halten sich nicht nur wegen der Cremefüllung kurze Zeit, sondern auch weil sie so lecker und somit schnell verputzt sind!

Mürbe Plätzchen mit Zitronenfüllung

Knusperkeks trifft fruchtige Creme
Prep Time 30 mins
Cook Time 15 mins
Total Time 45 mins
Course Kleingebäck
Servings 25 Stück

Equipment

  • 1 Backblech mit Backpapier
  • 1 Handrührgerät mit Knethaken
  • 1 Spritzbeutel

Ingredients
  

  • 125+70 g Butter für Keks und Füllung
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40+60 g Puderzucker für Keks und Füllung
  • 190 g Mehl
  • 40 g Speisestärke
  • 1 TL frischer Zitronenabrieb

Notes

Für den Teig 190 g Mehl, 40 g Speisestärke, 40 g Puderzucker, 1 TL Vanilleextrakt und 125 g weiche Butter rasch miteinander verkneten. Der Teig sollte sich gut zu 50 kleinen Kugeln formen lassen. Diese mit einer Gabel plattdrücken, sodass ein Muster entsteht. Die Taler aufs Backblech setzen und im Ofen bei 180 Grad 15 Minuten backen (da die Taler im Ofen ihre Form halten, nicht zu groß oder zu hoch formen). Die Kekse auskühlen lassen.
 
Für die Zitronencreme 70 g sehr weiche Butter und 60 g Puderzucker hellcremig aufschlagen und den Zitronenabrieb zufügen. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Kekse die Creme spritzen. Die übrigen Kekse als Deckel daraufsetzen. Die fertigen Plätzchen für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
 
Durch die Füllung sind die Kekse nur wenige Tage haltbar. Sie sollten kühl gelagert werden.
Keyword Fruchtig, Kekse, Weihnachtsbäckerei, Winter