Noch auf der Suche nach einem leckeren Rezept für den Weihnachtsmorgen? Dann sind diese Zimt-Milchbrötchen in Tannenbaumform die richtige Wahl!

Milchbrötchen-Tannenbaum

Prep Time 30 mins
Cook Time 23 mins
Total Time 53 mins
Course Frühstück

Equipment

  • 1 Rührschüssel
  • 1 Handrührgerät mit Knethaken
  • 1 Backblech mit Backpapier

Ingredients
  

  • 500 g Mehl Typ 405 oder 550
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 200 ml Milch lauwarm
  • 60 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 g Butter weich
  • 1 Prise Salz
  • Für den Zimtcrunch
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Ahornsirup
  • Puderzucker oder Hagelzucker zum Bestäuben

Notes

Zuerst den Zimt Crunch herstellen. Dafür 80 g Zucker und 1 TL Zimt in einer Schüssel vermischen. 1 EL Öl und 1 EL Ahornsirup zufügen und mit einer Gabel oder einem Löffel alles miteinander vermischen, sodass eine bröselige Masse entsteht. Die Brösel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streuen. Sie ollten eher fein als grob sein, dann trocknen sie im Ofen schneller. Das Backblech in den kalten Ofen stellen, dann auf 120 Grad Ober-/Unterhitze einstellen und den Crunch etwa 15 Minuten backen bis es knusprig ist. Aufpassen, dass es nicht verbrennt! Die Brösel sollten getrocknet sein. Beim Abkühlen härten sie dann komplett aus.
 
Für den Hefeteig 500 g Mehl mit 1 Pck. Trockenhefe, 1 Prise Salz und 60 g Zucker mischen. 200 ml Milch erwärmen und zusammen mit den beiden Eiern und 80 g weicher Butter zu den trockenen Zutaten geben. Alles mehrere Minuten lang miteinander verkneten. Den Teig abgedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
 
Den Teig anschließend erneut kurz durchkneten und den Zimt-Crunch unterkneten. Hefeteig zu einem Strang formen und davon 16 gleichgroße Stücke abstechen mit einer Teigkarte. Jede Portion zwischen den Händen zu einer Kugel formen. Nur eine Portione bildet den Baumstamm und sollte eher länglich ausgeformt sein. Die Bälle pyramidenförmig auf dem Backpapier legen und ein wenig Abstand zueinander lassen, da der Teig im Ofen noch auseinander geht. Den Zupfbrot-Tannenbaum nun noch mit Milch bestreichen und nach Wunsch mit Hagelzucker bestreuen. Das Blech in den kalten Ofen stellen und dann auf 180 Grad vorheizen. Die Brötchen backen so etwa 20-25 Minuten. Sie sind fertig wenn diese goldbraun sind. Aus dem Ofen holen, etwas auskühlen lassen. Die Brötchen reißen beim Backen durch den Crunch etwas auf, aber das tut dem Geschmack keinerlei Abbruch! Mit Puderzucker bestäuben und am besten warm probieren!
 
Keyword Frühstück, Hefeteig, Weihnachtsbäckerei