Kirsch Joghurt Kuchen

Dieser Kuchen kommt heute ganz ohne Mehl aus
Prep Time 15 mins
Cook Time 30 mins
Total Time 45 mins
Servings 12 Stücke

Equipment

  • 1 Springform à 26 cm Durchmesser
  • 2 Rührschüsseln
  • 1 Handrührgerät mit Rührbesen

Ingredients
  

  • 200 g Grieß z.B. Mais-oder Dinkelgrieß
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 65 g Butter sehr weich
  • 2 Eier
  • 250 g Vollmilchjoghurt
  • 250 g Kirschen gewaschen und entkernt
  • 50 g Schokotropfen Zartbitter
  • 1 EL Tonkazucker aus dem Backregal
  • Puderzucker zum Bestäuben

Notes

Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. In einer weiteren Schüssel die Butter mit dem Zucker verrühren. Vanillezucker zufügen, ebenso den Joghurt und die Eigelbe.  Anschließend den Grieß mit dem Backpulver mischen und unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Danach den Eischnee unter die Masse heben und den Teig in eine mit Backpapier auslegte Springform füllen und glattstreichen. Zuletzt den Kuchen mit Sauerkirschen und Schokotropfen belegen. Wenn es TK-Früchte sind, sollte noch etwa ein Esslöffel Zucker (bei mir Tonkazucker) auf die Früchte gestreut werden, da TK-Obst oft etwas sauer ist, da es ungesüßt ist. Den Kuchen ca. 25-30 Minuten backen, die Oberfläche sollte nicht zu stark bräunen, eine goldgelbe Farbe ist wünschenswert. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
 
Der Kuchen schmeckt frisch aus dem Ofen hervorragend aber auch am gekühlt und luftdicht verpackt am nächsten oder übernächsten Tag.
Keyword Kuchen, Sommer