Luftiger Hefeteig mit einer Füllung aus Schmand, Speck und Zwiebeln wird hier zu Schnecken ausgerollt und darf nach einem kurzen Backofenaufenthalt direkt verzehrt werden – warm schmecken sie nämlich am besten!

Flammkuchen-Schnecken

Heute bleibt der Flammkuchen nicht flach, sondern wird aufgerollt!
Prep Time 30 mins
Cook Time 15 mins
Course Vorspeise
Servings 15 Stück

Equipment

  • 1 Rührschüssel
  • 1 Backblech mit Backpapier
  • 1 scharfes Messer
  • 1 Nudelholz
  • 1 Handrührgerät mit Knethaken

Ingredients
  

  • 375 g Mehl
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 40 ml Olivenöl
  • 240 ml Wasser
  • 150-200 g Schmand alternativ: Creme Fraiche
  • 2 Zwiebeln rot oder weiß
  • 100 g gewürfelter Schinkenspeck
  • Salz & Pfeffer
  • frischen Schnittlauch zum Bestreuen

Notes

Das Mehl mit Salz, Zucker und Trockenhefe in einer großen Schüssel vermischen. Olivenöl und Wasser zufügen und alles einige Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten lang gehen lassen.
 
Den Hefeteig nach dieser Gehzeit auf einer leicht bemehlten Fläche erneut durchkneten. Den Teig zu einer eckigen Platte ziehen und diese mit einem Nudelholz weiter rechteckig ausrollen zu etwa den Maßen von 40-30 cm.
 
Die Teigplatte mit Creme Fraiche oder Schmand bestreichen. Anschließend salzen und pfeffern. Die Zwiebeln abziehen und fein hacken und auf den Hefeteig geben. Den gewürfelten Schinkenspeck ebenso. Damit es bekömmlicher ist, können die Zwiebeln vorab in einer Pfanne glasig angedünstet werden.
 
Die Teigplatte nun von der längeren Seite her aufrollen und die Rolle mit einem scharfen Messer in 15 gleichgroße Scheiben schneiden. Diese auf ein Backblech setzen und erneut etwa 20 Minuten gehen lassen. Den Ofen in dieser Zeit auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Schnecken in den heißen Ofen stellen und etwa 15-20 Minuten backen bis sie goldbraun sind.
 
Die Flammkuchen-Schnecken schmecken warm am besten.
Keyword Hefeteig, Pikant