Es muss nicht immer ein dickes Stück Torte sein. Heute reicht eine Kaffee-Biskuitschnecke völlig aus…

Kaffee-Biskuitschnecken

Cremige Schnitten mit Kaffeenote
Cook Time 35 mins
Course Kuchen
Servings 10 Portionen

Equipment

  • Backblech
  • Handrührgerät mit 2 Rührstäben
  • 2 Rührschüsseln
  • Sauberes Küchentuch

Ingredients
  

  • 3 Eier
  • 1 Êigelb
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucer
  • 75 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Instant-Kaffeepulver alternativ: Instant-Espressopulver
  • 300 g Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 EL Schokoraspel
  • Schokoladen-Mokkabohnen
  • 30 g flüssige Zartbitterkuvertüre

Notes

Zuerst die Biskuit vorbereiten. Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
 
In einer Rührschüssel die Eier aufschlagen und das zusätzliche Eigelb zufügen. Die Eier etwa eine Minute lang aufschlagen. Dann den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Die Masse weitere 2-3 Minuten aufschlagen bis sie hell und voluminös ist Mehl und Backpulver mit Instant-Kaffeepulver und Salz mischen und kurz unter den Biskuit rühren oder mit einem Teigschaber heben. Die Masse auf das Backblech geben und glattstreichen, auch die Ecken sollten möglich gleichmäßig sein. Im heißen Ofen etwa acht Minuten backen. Nach dem Backen den Biskuit auf ein mit Zucker ausgestreutes, sauberes Küchentuch  stürzen und das Backpapier behutsam von dem Biskuit abziehen. Den Biskuit etwas auskühlen lassen. Währenddessen die beiden Füllungen zubereiten. 
 
Für die Füllung die Sahne mit Sahnesteif, Zucker und Vanilleextrakt steifschlagen.
Den Biskuit einmal waagerecht durchschneiden. Auf beiden Streifen die Sahne streichen, 2-3 Esslöffel für die Dekoration übrig behalten. Nun mit Schokoraspel bestreuen. Die beiden Streifen von der kurzen Seite her möglichst eng aufrollen und jeweils in fünf Stücke schneiden. Die entstandenen Schnecken nun mit der übrigen Sahne, flüssiger Schokolade und Mokkabohnen dekorieren. 
 
Die Biskuitschnecken schmecken am Backtag, als auch wenn sie einen Tag im Kühlschrank durchziehen dürfen.
 
Tipp: Wer kein Fan von purer Sahne in der Füllung ist, kann den Biskuit auch mit einem Vanillepudding bestreichen - das schmeckt genauso gut und wurde von uns auch schon getestet!
Keyword Biskuit, Torten